Gender in der Suchtarbeit – Anleitung zum Handeln

9,00 

Zenker, C.; fdr-texte #9, 48 Seiten, Neuland Verlagsgesellschaft mbH 2009

Kategorie:

Beschreibung

Der Fachverband Drogen und Rauschmittel e.V. engagiert sich seit langem bei der Implementierung von „Gender Mainstreaming“. Wir wissen, dass die Zufriedenheit mit der Arbeit wächst, wenn Fach-kräfte durch die Berücksichtigung der eigenen wie der Geschlechtsrollen ihrer Klientinnen und Klienten ihr professionelles Handlungsspektrum erweitern. Im Theorie-Teil dieser Broschüre werden gender-bezogene Begriffe geklärt, die zu Suchtstörungen führenden Verhaltensweisen und psychosozialen Risikofaktoren bei Frauen und Männern sowie die Gender-Ist-Situation in den Einrichtungen der Suchthilfe vorgestellt. Im Praxis-Teil der Broschüre sollen Leserinnen und Leser für den Prozess der Gender-Berücksichtigung in ihren Einrichtungen sensibilisiert und darin begleitet werden. Die Anregungen hierfür werden als Fragen formuliert, da je-de Frau und jeder Mann, jedes Team und jede Einrichtung sich das Thema selbst erarbeiten muss und unterschiedliche Schwerpunkte setzen wird