Experten/-innenanhörung „Jugend braucht Vernetzung“

am 12. Januar 2011 in Berlin

Thema 1: Was wissen wir über das Ausmaß jugendlichen Suchtmittelmissbrauchs und jugendlichen Suchtverhaltens?

  • Statement 1: Dr.Thomas Gensicke, TNS Infratest Sozialforschung/Shellstudie, München
    Downloadbereich: 01_Gensicke.pdf
  • Statement 2: Theo Baumgärtner, Büro für Suchtprävention Hamburg
    Downloadbereich: 02_Baumgartner.pdf
  • Statement 3: Boris Orth, Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung, Köln
    Downloadbereich: 03_Orth.pdf

Thema 2: Was wissen wir über die Bedingungsfaktoren jugendlichen Suchtmittelmissbrauchs und jugendlichen Suchtverhaltens?

  • Statement 4: Dr. Oliver Bilke, Vivantes Kinder- u. Jugendpsychiatrie Berlin
    Downloadbereich: 04_Bilke.pdf
  • Statement 5: Kerstin Jüngling, Fachstelle für Suchtprävention Berlin; vorgetragen von Anke Schmidt
  • Statement 6: Peter Tossmann, Delphi-Gesellschaft Berlin
    Downloadbereich: 06_Tossmann.pdf

Thema 3: Was wissen wir über Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit, wenn Jugendliche schädliches oder abhängiges Suchtverhalten zeigen?

  • Statement 7: Dr. Rainer Thomasius, Dt. Z. für Suchtfragen im Kindes und Jugendalter, Hamburg
  • Statement 8: Dr. Jakob Nützel, Die Weißenau, Ravensburg
    Downloadbereich: 07_Nuetzel.pdf

Thema 4: Welche (psychosozialen) Betreuungsmaßnahmen sind von wem und mit wem für Jugendliche schädlichem oder abhängigem Suchtverhalten notwendig?

  • Statement 9: Dr. Christine Protz- Franke, Jugend- u. Kinderreha Haus an der Polz, Seilershof
    Downloadbereich: 09_Protz-Franke.pdf
  • Statement 10: Frederik Kronthaler, Condrobs e.V., München
    Downloadbereich: 10_Kronthaler.pdf
  • Statement 11: Christian Geurden, Karuna e.V., Berlin
    Downloadbereich: 11_Geuren.pdf
  • Statement 12: Andreas Hampe-Grosser, Jugendamt Berlin – Mitte
    Downloadbereich: 12_Hampe-Grosser.pdf

Abschlussdiskussion

Stichworte
Downloadbereich: 13_Diskussion.pdf