fdr+fakten zum Pathologischen Medien- und Internetgebrauch

Digitale Medien dienen der Kommunikation, der Recherche, der Information, der Kontaktpflege und Unterhaltung und sind permanente Begleiter in Arbeit und Freizeit. Darüber hinaus können sie Kreativität entfalten, Fantasie anregen und Spannung erzeugen. Nutzer*innen...

Neue Geschäftsführung beim fdr+

Friederike Neugebauer ist seit 2. Mai 2018 die neue Geschäftsführerin beim Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V.. Sie ist von Beruf Diplompädagogin. Zuvor war sie unter anderem als Leiterin einer Sucht- und Drogenberatungsstelle und zuletzt als Referentin für...

Gemeinsamer Fachkongress „SUCHT: bio-psycho-SOZIAL“

Die Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen und der Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V. laden zum gemeinsamen Fachkongress vom 8. bis 10. Oktober 2018 in Berlin Adlershof zum Thema „SUCHT: bio-psycho-SOZIAL“ ein. Beide Kongresse sprechen seit Jahrzehnten Fachleute...

Leitfaden Sozialrecht 2018 erschienen

Für die Suchthilfe, deren Leistungen quer durch alle Sozialgesetzbücher finanziert werden, ist die Kenntnis des Sozialrechtes von besonderer Bedeutung. Seit einigen Jahren bearbeitet Rüdiger Lenski, Mitglied im Beirat des fdr+, seinen „Leitfaden...

2. Glücksspieländerungsstaatsvertrag tritt nicht in Kraft

Am 01.01.2018 sollte der Zweite Glücksspieländerungsstaatsvertrag (GlüÄndStV) in Kraft treten. Dies ist gescheitert, da die Bundesländer sich nicht auf eine Ratifizierung einigen konnten. Die Fachstelle GlücksSpielSucht des Fachverbandes Drogen- und Suchthilfe e.V....